Service-Navigation

Suchfunktion

Kulturführung Obstbau Rundschreiben Nr. 11 2019

Datum: 22.08.2019

Wetter und Reifeverlauf

Nun hörte es gar nicht mehr auf mit dem Regen. Dazu noch der Hagel. Im August gab es bis jetzt mit bis zu 100 mm NS ausreichend Wasser. Zum Wochenende gehen die Temperaturen wieder rauf und die 30°C werden noch einmal erreicht. Die Elstarernte ist im Gange, Gala folgt nächste Woche. Williams für den Frischmarkt sollte geerntet sein, für die Brennerei noch hängen lassen. Wenige Mirabellen leuchten momentan gelb an den Bäumen (der Vollertrag vom letzten Jahr bringt die Alternanz). Nach Jojo reifen nun mit Jofela und Joganta weitere hypersensible Sorten.

Volksbegehren pro Biene – neue Argumentationshilfen

Ob Bundesfachgruppe, Landesverband, Bauernverband oder Obstregion Süd. Wir arbeiten für Sie an Argumentationshilfen für Ihre Gespräche vor Ort. Nur mit Ihnen allen als Botschafter für den regionalen Obstbau können wir unsere Arbeit für die Artenvielfalt, die Lebensmittelerzeugung, die Landschaft, den Menschen wieder nahebringen. Resignieren Sie nicht, geben Sie nicht auf! Wir kämpfen für eine gute Sache – unseren ‚Lebens‘raum, frisches Obst und Ihre Betriebe!

Anbei erhalten Sie zwei Druckvorlagen für Flyer ‚Regionaler Obstbau u. Auswirkungen pro Biene‘ der Obstregion Süd als einfache unkomplizierte Unterstützung und das Bestellformular des LVEO für die Broschüre ‚Biodiversität‘ u. das kurze Infoblatt (bitte direkt in Stuttgart bestellen). Außerdem liegen hier am Landratsamt (bitte an Frau Zabaschus Tel. 0761/2187-5836, Elke.Zabaschus@lkbh.de wenden) und bei der OGS/EGRO (Hubert Schneider Tel. 07662/930029, h.schneider@ogs-suedbaden.de) noch einige Plakate und Postkarten ‚Wir machen Bienenträume wahr‘.

Der Wiedererkennungseffekt durch die Plakate ist enorm, die Menschen werden neugierig und fragen nach. Nutzen Sie die Möglichkeit auf sich und Ihre Arbeit aufmerksam zu machen. Neben der normalen Erntearbeit bleibt oft wenig Zeit, doch wir waren die letzten Jahre einfach zu leise. Man nimmt uns und unsere Arbeit für selbstverständlich. Die Menschen sehen nicht mehr den enormen Arbeitsaufwand, den es braucht um regionales Obst zu produzieren. Seien Sie selbstbewusst, werden Sie laut. Sie machen den besten Job für unsere Artenvielfalt, Ernährung und Kulturlandschaft! Und das teilweise unter wirklich schweren Bedingungen. Ob Klimawandel, Wetterextreme, Schädlinge, Krankheiten, Mindestlohn, Dokumentationspflichten, Kontrollen, Zertifizierung – verlieren Sie nicht den Mut und den Spaß an Ihrer Arbeit! Mit Ihrem Engagement und Fachwissen gestalten wir eine lebenswerte Region für alle. Das sollten endlich mal alle hören!!!

In eigener Sache – Urlaub der Beraterin

Vom 23. August bis 15. September 2019 bin ich in Urlaub, um im September frisch motiviert mit Ihnen für unseren regionalen Obstbau zu kämpfen!

Mit kämpferischen Grüßen

Stefanie Lapcik
Obst- und Gartenbauberatung

Fußleiste