Kulturführung Obstbau Rundschreiben Nr. 9 2021

Wetter und Vegetationsverlauf

Nach der extrem heißen letzten Woche mit Wärmegewittern (Hagel, Starkregen usw waren leider auch dabei), kommt nun eine gemäßigtere Phase auf uns zu mit angenehmeren Temperaturen, Niederschlägen, aber auch trockenen Phasen. Die Kirschenernte schreitet voran, Bellise, Giorgia, erste Grace Star, Sweet Lorenz sind reif. Himbeeren (Tulamagic, Malling Freya), Stachelbeeren (Xenia, Leora) beginnen. Erste Johannisbeeren (Tets, Marlena, Haronia) reifen. Hier ist die ungleiche Reife sichtbar, die oberen Beeren sind schon rot bzw. schwarz und reif, die unteren noch unterentwickelt und grün.

Bundesweite Apfelverteilaktion am Samstag, 04. September 2021

Nachdem die im letzten Jahr (07. März 2020) geplante Apfelverteilaktion Coronabedingt abgesagt werden musste, steht nun ein neuer Termin fest. Am Samstag, 04. September 2021 ist es bundesweit endlich soweit! Zwischen 10 und 16 Uhr ist die Aktion in den Fußgängerzonen geplant. Dafür können sich Aktionsgruppen in und rund um die Städte bilden oder auch Wochenmarktbeschicker gemeinsam während des Wochenmarktes eine Aktion durchführen. Wichtig ist es im Vorfeld alle Genehmigungen einzuholen, den Ablauf zu organisieren und die Presse zu kontaktieren. Durch ein einheitliches Outfit (Weste, Namensschild, Banner und Postkarten) soll der Auftritt professionell und einprägsam ablaufen. Bereits bestelltes Material von 2020 kann natürlich verwendet werden. Noch benötigtes kann mit der Bestellliste des LVEO kostenlos bis 15. Juli 2021 bezogen werden. Bei der Verteilaktion können die Zeichen ‚Natürlich artenreich – Deutscher Obstbau‘ und ‚Geerntet in Deutschland‘ gemeinsam eingesetzt werden. ‚Geerntet in Deutschland‘ ist eine Aktion der deutschen Erzeugerorganisationen (BVEO), bei der man sich kostenlos unter form@drv.raiffeisen.de anmelden kann um Etiketten zum Labeln der Äpfel zu beziehen. Bei der Aktion steht die Klimafreundlichkeit der regionalen Produktion im Vordergrund. Wir wollen die Verbraucher von den Vorzügen unserer regionalen Produkte überzeugen. Dabei ist es egal ob Bio oder konventionell produziert wird und wo der Kunde die Produkte kauft (Einzelhandel, Wochenmarkt, Hofladen). Oberstes Ziel ist es mit dem Verbraucher ins Gespräch zu kommen. Von der Bundesfachgruppe Obstbau gibt es eine Handlungshilfe und einige Fragen und Antworten, die uns häufig gestellt werden (bei Bedarf bei mir anfordern). Es wäre klasse, wenn möglichst viele Fußgängerzonen mit unseren Äpfeln bedient werden! Jeder (kostenlos) verteilte Apfel ist eine Botschaft ‚Ich bin lecker und komme von hier!‘. Gerne unterstütze ich Sie bei der Planung – einfach anrufen!

Auslobung 4. baden-württembergischer Streuobstpreis

Unter dem Motto ‚SortenReich Streuobstwiese – Wir fördern Vielfalt‘ wird in BW der 4. Streuobstpreis (dotiert mit 3.000 €) vergeben. Infos auf http://www.streuobst.landwirtschaft-bw.de Bewerbungen bis 30. September 2021. Vielleicht hat ja der ein oder andere eine Streuobstwiese, kümmert sich um eine oder engagiert sich in einem Verein zur Erhaltung unserer Streuobstwiesen. Streuobst ist modern, schick und einfach positiv belegt. Wir müssen uns zwar mit unseren Obstanlagen nicht verstecken, Vielfalt können wir auch, aber die extensive ursprüngliche Obstproduktion auf Streuobstwiesen ist der Vorgänger des modernen Obstbaus. Auf diese Erfolgsgeschichte können wir stolz sein und deshalb ist ein Streuobstwettbewerb irgendwie auch eine Wertschätzung unseres Obstbaus in BW.

Saison-AK

Mitarbeiter sind ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Betriebes. Auch Saison-AK sollen möglichst gut abgesichert sein. Gerade in Coronazeiten mit Testpflicht, Impfung, Quarantäne usw. ist eine gute Absicherung seiner Mitarbeiter für Betriebsleiter eine Selbstverständlichkeit.

An der Akademie des Ulmer Verlages (www.ulmer-akademie.de) kann man sich ausgezeichnet Online fort- und weiterbilden. Da das Thema Saison-AK für fast alle Betriebe interessant ist, möchte ich Sie auf eine kostenlose Online-Veranstaltung aufmerksam machen. Am Dienstag, 13. Juli 2021 15-16.30 Uhr geht es um die Absicherung von Saison-AK im Obst- und Weinbau (Themen: 102-Tage Regelung, Corona (Einreise, Quarantäne, Testpflicht), Versicherung, mit Referenten vom Landesbauernverband BW (LBV) und der Techniker Krankenkasse(TK)).

Auch unter www.svlfg.de auf der Homepage unseres agrarsozialen Sozialversicherungsträgers für die Landwirtschaft finden Sie nützliche Informationen zu Saison-AK und Corona.

Mit sommerlichen Grüßen

Stefanie Lapcik

Obst- und Gartenbauberatung

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung