Service-Navigation

Suchfunktion

Kulturführung Obstbau Rundschreiben Nr. 10 2020

Datum: 29.09.2020

Wetter und Reifeverlauf

Schnee Ende September. 2020 ist ein verrücktes Jahr. Die Niederschläge der letzten Tage waren gut, aber oft zu stürmisch und zu viel in kurzer Zeit. Herbstliche Tage stehen uns bevor, mit Sonne, Regen und Wind. Die kühleren Temperaturen beschleunigen die Ausfärbung und Abreife der letzten Apfelsorten. Noch hängen zweite u. dritte Pflücken Braeburn, Fuji, Natyra, Rubinette, Jonagold, 1. Pflücke GoldRush. Die Zwetschgen- und Birnensaison ist beendet. Auch die Weinlese ist letzte Woche zu Ende gegangen…

Situation Saison-AK

Die neue Corona-Verordnung sieht ab dem 18. September 2020 eine Testpflicht vor der erstmaligen Tätigkeitsaufnahme aller Neubeschäftigten vor, dies gilt auch 14 Tage rückwirkend. Stand heute, 29. September 2020 – Einstellung seit dem 15. September 2020. Diese Testpflicht gilt nur für Betriebe, die mehr als 10 Saison-AK (mehrwöchig, ununterbrochen) beschäftigen. Dazu gehören keine Familien-Ak oder Helfer aus Bekannt- und Verwandtschaft.

Bis zum 15.09.2020 hatten alle ausländischen Saisonarbeitskräfte Anspruch auf einen Coronatest sowie einen Wiederholungstest und die Tests waren kostenlos. Nach dem 15.09.2020 ist der Test nur noch für Einreisende aus Risikogebieten weiterhin kostenlos und auch verpflichtend. Ab dem 01.10.2020 ist der Test generell kostenpflichtig. Notwendige Testungen kann man z.B. bei den Schwerpunkt-Praxen in der Region durchführen lassen: https://www.kvbawue.de/index.php?id=1102

Das örtliche Gesundheitsamt kann bei einem vorhandenen Hygienekonzept von der Testpflicht befreien…

Es gilt außerdem die grundsätzliche Tragepflicht von Mund-Nasen-Bedeckung in der Betriebsstätte, außer im Freien, nicht geschlossenen Räumen und in den Unterkünften der Saison-AK.

Landesgartenschau Neuenburg 2022

Endlich geht es los, die Feinplanung LGS Neuenburg 2022 hat begonnen! Warum erzähle ich das hier? Weil ich als Koordinatorin, Organisatorin, Planerin, Mädel für alles die nächsten 2 Jahre teilweise von meinem Arbeitgeber dafür freigestellt werde. Somit betrifft die LGS auch Sie, vor allem, da Sie sich in Ihrem Landkreis in unmittelbarer Nähe Ihrer Betriebe befindet.

Nutzen wir dieses Schaufenster/diese Plattform für Ihren Betrieb. Unterstützen Sie mich bei der Planung und Durchführung unserer Ausstellungsbeiträge und Aktionen. Denn hierbei geht es um Sie und Ihre Betriebe, Ihre Kommunikation mit der Bevölkerung, die Zusammenarbeit mit anderen Interessensgruppen, Lieferanten und Kollegen.

Ergreifen wir die Chance, allen darzustellen, dass Sie sich 365 Tage im Jahr um gesunde regionale Lebensmittel kümmern. Ohne Ihre Arbeit gäbe es kein regionales Obst (Gemüse, Feldfrüchte, Wein) in den Einkaufstaschen, auf dem Teller oder im Restaurant um die Ecke. Lassen Sie uns endlich darüber reden, aufklären, warum wir etwas tun.

Wie die Pflanzen mit uns reden und wir mit ihnen, damit sie wachsen, gedeihen, gut aussehen und richtig lecker schmecken! Das Rundumsorglospaket Landwirt (Obstbauer, Gemüsebauer, Winzer, Ackerbauer) schenkt den Pflanzen (und Tieren) tägliche, fast stündliche Aufmerksamkeit, bedarfsgerechte Ernährung, Entfernung unliebsamer Konkurrenten (pflanzlich und tierischer Art), den Erhalt und die Gewährleistung ihrer Gesundheit mit Pflanzen-/Tierschutz, kulturtechnische Maßnahmen (Bodenbearbeitung, Schnitt, Ausdünnung) und das Elixier des Lebens (kommt es nicht von oben) - Wasser durch gezielte Bewässerung. Schutz bedeutet auch übermäßige Wetterkapriolen (Hagel, Starkregen, Frost) oder Schädlingsdruck durch Überdachung/Einnetzung abzuhalten.

Bodenbearbeitung, Bodenverbesserung, Düngung, die Eckpfeiler nachhaltigen Anbaus, sind genauso wichtig, wie die Ernte und die Erzielung fairer Erlöse um den Kreislauf wieder von vorne zu beginnen. Manche Betriebe/Höfe machen dies schon seit Generationen…

Wir suchen Freiwillige (Betriebsleiter, Nachfolger, Senioren, Azubis, Bekannte, Verwandte) ‚engagierte Betriebe‘, die uns an den Aktionswochenenden und bei der Pflege der Beiträge (Landwirtschaft – Acker-, Gemüse- und Obstbau) unterstützen. Was sind 10 oder 20 Stunden Ihrer kostbaren Zeit, wenn Sie dadurch das Vertrauen und die Wertschätzung in der Bevölkerung zurückgewinnen können. Tun wir nichts, wird es sicher nicht besser!!!

In den nächsten Wochen kommt sicher mal ein Anruf von mir, dem örtlichen BLHV-Verein, den Landfrauen, dem OGV Müllheim, usw. Lehnen Sie bitte nicht gleich jegliche Hilfeanfragen ab. Überlegen Sie gut, was bringt es Ihnen und Ihrem Betrieb, wenn Sie sich engagieren, was bringt es dem Obstbau in der Region! Ich bin überzeugt, nur gemeinsam, aktiv, plakativ und kommunikativ können wir das Vertrauen in die Arbeit der Landwirtschaft zurückgewinnen. Rufen Sie mich an und teilen Sie mit mir Ihre Ideen für unsere Landesgartenschau in Neuenburg!

Demonstrationsbetriebe, Betriebsmessnetzbetriebe BW und PAPA-Betriebe (Kernobst) gesucht

Die Änderungen im LLG und Naturschutzgesetz sind Fakt, das so genannte ‚Biodiversitätsgesetz‘ ist nicht wegzudiskutieren, bestreikbar oder passiv auszusitzen. Alle, die Verwaltungen, Berater und Betriebe, müssen sich der Umsetzung stellen. Am besten gemeinsam und in Absprache, als Teil des Systems, damit die Auflagen und Änderungen praxistauglich sind. Darum bitte ich Sie, melden Sie sich als Demonstrationsbetrieb an (Anforderungen und Bewerbungsbogen anbei), unterstützen Sie uns beim Aufbau eines baden-württembergischen Betriebsmessnetzes und machen Sie mit bei PAPA. Ja, es geht bei allen um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in den Betrieben. Jeder Betrieb kennt die Aufzeichnungspflicht und die Notwendigkeit Pflanzenschutz nur bei Bedarf laut Progosemodellen oder Schaderregerauftreten einzusetzen. Ob Nebenerwerbsbetrieb oder Vollblutobstbauer, fachlich kann Ihnen keiner etwas vormachen. Warum nicht die Daten zur Verfügung stellen und dafür eine Aufwandsentschädigung bekommen. Details in beiliegender Datei

Termine Herbst/Winter 2020/2021

Aufgrund der Corona-Situation sind diesen Winter weniger Veranstaltungen im Angebot

AEO Freiburg Pflanzenschutz-Abend dieser Termin wird dieses Jahr auf die 2 anderen Landkreise (Emmendingen, Lörrach) verteilt. Die Mitgliederversammlung des AEO Freiburg fällt aus, das Düngethema wird bei den zwei VA der anderen Landkreise bedient. Einladungen erfolgen zeitnah.

Obstregion Süd – im November 2020 findet keine Veranstaltung statt. Wir werden nur die Mitgliederversammlung des Vereins durchführen. Im Januar wird es einen halben Markgräfler Steinobsttag geben. Kleinere praktische Termine sind nur mit Ihrer Hilfe durchführbar. Haben Sie ein Thema, dass Sie mit Ihren Kollegen teilen und diskutieren wollen? Großartig Hersteller oder Referenten von außen dazu holen, ist wegen Corona schwierig. Ein Erfahrungsaustausch zum maschinellen Schnitt wäre wieder gut. Oder ein Austausch mit dem ökologischen Obstbau über mechanische Bodenbearbeitung, Blühstreifen, Blühmischungen…

Bleiben Sie gesund

Mit landesgartenschaulichen Grüßen

Stefanie Lapcik
Obst- und Gartenbauberatung

Fußleiste