Service-Navigation

Suchfunktion

Kulturführung Obstbau Rundschreiben Nr. 2 2019

Datum: 21.02.2019

Wetter

Was ist denn hier los, Frühling?! Die letzte Woche hat Temperaturen bis zu 15°C und strahlenden Sonnenschein gebracht, gefühlt schon fast Sommer. Obstbaumschnitt im T-Shirt im Februar, warum nicht…Solche Wetterlagen machen uns natürlich Sorgen, droht wieder ein Frostjahr, wie 2017?

Allerletzte Möglichkeit! Meldung Kulturen für § 22.2 Genehmigungen PflSchG inklusive Flächen

Allerletzte Möglichkeit, melden Sie Ihre Kulturen und Flächen!!! Ich komm mir so langsam echt blöd vor. Andere Kreise haben es bis jetzt nicht geschafft alle Betriebe mit ihren Flächen zu melden. Deshalb gibt es noch einmal eine Verlängerung bis zum 01. März 2019. Alle Ihre Meldungen, die per Mail, Fax oder telefonisch eingingen, habe ich pünktlich am 11. Januar 2019 weitergeleitet. Alle Nachmeldungen waren schon auf meiner Liste. Wer jetzt doch noch Bedarf haben sollte, kann sich melden!!! Denken Sie daran, bekommen wir das nicht hin, dann müssen zukünftig alle Betriebe die Anträge einzeln stellen…das sind bei 46 Einzelgenehmigungen à 100 € ein Haufen Arbeit und Geld. In allen anderen Bundesländern läuft es schon so. BW ist die Ausnahme!

Pflanzenschutzabend und MV des AEO Freiburg am Dienstag, 26. Februar 2019

Hiermit laden wir Sie ein

zum alljährlichen Pflanzenschutzabend und zur Mitgliederversammlung

des Arbeitskreises Erwerbsobstbau Freiburg

am Dienstag, 26. Februar 2019 ab 19.30 Uhr

im Landhaus Alemannenhof, Weberstr. 10, 79227 Schallstadt-Mengen

Bericht 2018 (Kasse 2018) AEO Freiburg
Agrarkommunikation im Wandel-wie erklär ich Obstbau meinen Nachbarn, Kunden, usw.?
Stefanie Lapcik, Obst- und Gartenbauberatung, LRA Breisgau-HochschwarzwaldRückstandsdaten 2018 und Düngung
Hubert Schneider, Anbauberatung, OGS SüdbadenAktuelle Entwicklungen im Pflanzenschutz
Elke Zabaschus, Übergebietliche Pflanzenschutzberatung, LRA Breisgau-Hochschwarzwald
(2 Stunden anerkannt als Fortbildung nach § 9 Pflanzenschutzgesetz)

Die Teilnahmebescheinigungen (jeweils 2, eine für die Sachkundefortbildung und eine für die Zertifizierung) werden gleich vor Ort gedruckt und mitgegeben.

Bitte bringen Sie für den reibungslosen Ablauf Ihren Sachkundeausweis (und Personalausweis) mit!

Obstregion Süd e.V. - Applikationstechnik für den Obst- und Weinbau

Mittwoch, 27. März 2019 9-16 Uhr jeweils 2-3 Stunden Workshop pro Gruppe (max. 25 Personen)

Ort: Winzerschopf Freiburg-Opfingen

Durchführung: als Workshop mit Anmeldung

Thema: Applikationstechnik, Theoretische Grundlagen (Abdriftminderung, Abstandsauflagen, Düsen- und Gerätetechnik), Prüfstand für Geräte, Praxistest verschiedener Möglichkeiten in der Anlage

Inklusive Ausstellung regionaler Händler und Hersteller

Anmeldung: Name, Betrieb, Ort und Wunsch Vormittag oder Nachmittag bis 15. März 2019 bei Stefanie.Lapcik@lkbh.de oder per Fax 0761/2187-775836 melden

Unkostenbeitrag: 15 €/Person, zahlbar vor Ort

(Je nach Anmeldungsstand, wird am Donnerstag, 28. März 2019 ein weiterer halber oder ganzer Tag angeboten)

Kennzahlenvergleich für Hofläden – bei Interesse bei Helga Kunkel Tel 0761/2187-5861 melden

Bundesweiter Kennzahlenvergleich für Hofläden gestartet—interessierte Hofläden gesucht!
Betriebswirtschaftliche Kennzahlenvergleiche sind ein zentraler Bestandteil der Fachberatung im Bereich der Direktvermarktung und insbesondere von Hofläden. Hierüber können Betriebsleiter/innen ihre Situation im Vergleich zu anderen Unternehmen besser einschätzen und entsprechend reagieren….

Im Rahmen dieses Projektes sollen bundesweit für die Wirtschaftsjahre 2016 bis 2018 betriebswirtschaftliche Daten in verschiedenen Hofläden (Bio, konventionell) erhoben, daraus Kennzahlenvergleiche erstellt sowie die erhobenen Daten analysiert werden.

IP-Termine 2019 Matthias Bernhart, Tel. 0781/8057106, matthias.bernhart@ortenaukreis.de

Die Termine für die diesjährigen IP-Begehungen stehen fest

Dienstag 19. März, 09. und 30. April, 21. Mai

9.00-10.30 Uhr Königschaffhausen

13.30-15.00 Uhr Laufen

Termine im Lehr- u. Versuchsgarten (17-19 Uhr) werden zeitnah bekannt gegeben.

Der letzte IP-Termin kann sich abhängig von der Saisonentwicklung verschieben.

Mitgliederversammlung LVEO BW neuer (alter) Vorstand

Nach der MV am Dienstag, setzt sich das neue Gremium folgendermaßen zusammen. Durch die Satzungsänderung wurde eine weitere Position, die des 1. Vizepräsidenten, geschaffen. Neben den altbekannten Akteuren, sind noch drei neue dazu gekommen. Somit ist im LVEO BW mindestens ein Vertreter aus allen wichtigen Anbaugebieten dabei.

Präsident Franz-Josef Müller, Oberkirch, 1. Vizepräsident Hartwig Roth, Bodensee

2 neue Vizepräsidenten als Stellvertreter: Alexander Buhl, Bodensee und Friedhelm Weckert, Hohenlohekreis

7 weitere Vorstandsmitglieder: Martin Körner, Backnang; Klemens Gugel, Ihringen; Karl-Otto Jäck, Schriesheim; Hubert Lehle, Bodensee; Michael Friedrich, Bodensee; Wendelin Obrecht, Oberkirch; Bernd Sprissler, Bodensee

Dankenswerterweise konnten wir unser Stimmrecht vom AEO Freiburg mit 8 Deligiertenstimmen wahrnehmen, da zumindest noch ein Obstbauer dabei war. Fällt jemanden auf, dass der Bodensee stark vertreten ist? Der LVEO ist unser Bindeglied zur Landes- und Bundespolitik. Unsere Verbandsvertretung, unsere gewählten Vertreter. Es wäre schön, wenn unser Gebiet sich dort mehr engagieren würde. Denn wir sind ein sehr starkes und wichtiges Obstanbaugebiet in BW, führend bei Tafelkirschen, Experten für Zwetschgen und Industriekirschen und im Beerenanbau so vielseitig, wie kein anderes Gebiet. Diese Stärken sollten bekannt sein!!! Und dies funktioniert nur mit einer lokalen Vertretung. Denken Sie darüber mal die nächsten 4 Jahre nach…bis zur nächsten Wahl!

Mit frühlingshaften Grüßen

Stefanie Lapcik

Obst- und Gartenbauberatung



Fußleiste